Ausbeute der Woche…

Die letzten Tage sind einige Pakete und Päckchen bei mir eingetrudelt.

Mit dabei war ein RoE-Kissen, das gut zum Rot meines Sofas passt. Gefunden habe ich es bei eBay, wo sich der Verkäufer dank „Preis vorschlagen“ noch mal um 20% runterhandeln ließ. Das Kissen ist wohl inoffizielles Merchandise aus China. Der ca. 35x35cm große Bezug ist von relativ guter Qualität, nur an einer Stelle ist der Aufdruck leicht eingerissen, was aber nicht störend ist. Die Füllung war mit dabei, ist für meinen Geschmack aber etwas zu klein ausgefallen, sodass der Kissenbezug „locker“ sitzt.

Ebenso kam der in „Evangelion Hardware selbstgemacht“ erwähnte Ramos T13FHD PMP an. Das zugehörige NERV-Decal lag ja schon seit einigen Tagen bei mir herum, und so konnte ich meine erste „NGE-Hardware“ in Betrieb nehmen. Die Tests bisher liefen vielversprechend. Die Hardgesubbten „K-ON!“ 1080p bluray mp4 Rips liefen einwandfrei, ebenso die 720p mkv Version der „Summer Wars“ bluray mit DTS5.1  Ton und *.ass Untertiteln. Probleme gab es beim umschalten der Tonspuren in mp4 Dateien (Player startet neu ohne Tonspur zu wechseln), einige Youtube mp4s haben zwar Ton, aber das Bild wird nicht geladen, andere Youtube-Videos (getestet bis 720p) funktionieren hingegen einwandfrei, der Musik Player kann zwar *.ogg Dateien wiedergeben,  jedoch wurde bei mir im Videoplayer eine Tonspur im Vorbis Format nicht abgespielt. Zu den ass/ssa Softsubs ist eine Einschränkung zu erwähnen, die Untertitel werden ohne Styles und Animationen angezeigt, in einfacher, weißer Schrift mit schwarzer Umrandung. Im großen und ganzen laufen mkv Container Dateien am besten mit dem Player, mit der Abdeckung der unterstützten Formate bin ich sehr zufrieden, vorallem die guten 1080p Fähigkeiten haben mich dann doch überrascht, das Bild ist scharf und klar, trotz der „nur“ 800×480 Pixel, die der 5″ Bildschirm hat. Die Qualität des Gehäuses ist für ein ~100$ Produkt aus China sehr gut. Der Bildschirm an der Vorderseite ist eingerahmt von einem schmalen elektrolytisch verzinktem Blech (daher Schweiß-unempfindlich, weil rostfrei). Die Rückseite besteht aus solidem, weißem Plastik und ist aus einem Stück. HDMI bzw. YPbPr-Ausgabe konnte ich noch nicht testen, da ich kein mini-HDMI Kabel habe und ich für den analogen Anschluss meinen Fernseher von der Wandhalterung nehmen müsste. Ein ausführliches externes Review gibt es hier. (Info: das Review basiert auf Firmware  v3.x bis v4.x, mittlerweile gibt es v5.7, die einige Bugs behebt)

Nicht-NGE-Animes kamen auch an. Am 20.08. (einen Tag vor dem offiziellen Verkaufsstart) lag bei mir meine Amazon-preorder der deutschen „Das Mädchen mit dem Zauberhaar – Mai Mai Miracle“ DVD von Universum-Anime im Briefkasten. Der Film selbst ist sehr schön gemacht, ein nettes Märchen für die ganze Familie. Im Stile von „Chihiro“ kommt der Film jedoch nicht ganz an eine Ghibli-Produktion heran, dennoch gebe ich dem Film 8/10 Punkten. Der Umfang der DVD ist in Ordnung, zwar kein Booklet, aber deutscher und japanischer 5.1 Ton, sowie deutsche Untertitel und original Trailer sind vorhanden. Für den Preis von nur 8.99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) definitiv empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: